regelmäßige Veranstaltungen

Kontakt

Hospizgemeinschaft Schwetzingen
IGSL-Hospiz-Regionalgruppe
Markgrafenstr. 2/9
68723 Schwetzingen
Hospiztelefon: [01 71] 858 19 87
Tel: [0 62 02] 4091009
Fax: [0 62 02] 4091129
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten: Di und Do 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

                           Mi 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die Hospizgemeinschaft Schwetzingen lädt ein, zu einem Vortrag von Dr. med. Matthias Thöns aus Witten, zum Thema: „Übertherapie am Lebensende“.

 

Dr. med. Thöns ist Facharzt für Anästhesiologie, Notfall-und Palliativmedizin und spezielle Schmerztherapie.

Fachautor diverser Publikationen, unter anderem des Buches „Patient ohne Verfügung – Das Geschäft mit dem Lebensende“.

Als Arzt an der Basis betreut er mit seinem Team Sterbende zuhause und prangert in seinem Buch die beobachtete medizinische Übertherapie an. Er ist überzeugt, dass diese Übertherapie das Hauptproblem des Gesundheitswesens ist. Er und seine Mitstreiter definieren sie als Behandlung, die voraussehbar den Patienten mehr schädigt als nutzt, bzw. seinen Therapiezielen nicht dient. Ertrag und Gewinn, so Dr. Thöns, bestimmen heute leider die Wirklichkeit vieler Kliniken. Selbst Ärztekammern und Verbände kritisieren die betriebswirtschaftliche Ausrichtung der Krankenhäuser. Es erhalten Krebsbetroffene noch in den letzten Lebenswochen oft nutzlose Behandlungen. Chemotherapie verspricht hier die höchste Rendite. Teils mit Lazaruseffekt beworben, schade sie in den letzten Lebensmonaten mehr, als sie nutzt. Die Hospizgemeinschaft Schwetzingen begleitet Schwerkranke und ihre Angehörigen in der letzten Lebensphase. Unser Ziel ist, bis zum Schluss Lebensqualität zu erhalten, sowie ein würdevolles Abschiednehmen und Sterben zu ermöglichen.

Mit Dr. Thöns verbindet uns die Begleitung Sterbender Zuhause.