Für dingende Fälle - Hospiztelefon: 0171 858 19 87

  • IMG 2003
  • IMG 2009
  • IMG 2037
  • IMG 2007
  • IMG 2032
  • IMG 2034

 

Veranstaltungen - Aktuelles

Grundqualifikation in der Hospizarbeit 2024

Nach dem Konzept des

IGSL-Hospiz-Curriculums

Am Donnerstag, den 25. April 2024 um 19:00 Uhr, findet ein weiterer Informationsabend statt.

Ausbildung zum Hospizbegleiter

Flyer Grundqualifikation 2024 

 

Letzte Hilfe Kurse

Das Lebensende und Sterben unserer Nachbarn, Freunde und Angehörigen macht uns oft hilflos, denn das Wissen, wie es am Ende geht, ist uns in unserer modernen Welt abhandengekommen. Mit dem Letzte-Hilfe-Kurs-Angebot möchte die Hospizgemeinschaft Schwetzingen, Grundlagen in der Sterbebegleitung von nahestehenden Menschen vermitteln, Ängste und Vorurteile entkräften und Fragen beantworten. Unsere kompetenten Kursleitungen vermitteln Ihnen ein hilfreiches Basiswissen, geben Orientierung und zeigen einfache Handgriffe. Wir sprechen über das Sterben als Teil des Lebens, setzten uns mit dem Vorsorgen und der Patientenverfügung auseinander. Wir thematisieren mögliche Symptome im Sterbeprozess und wie diese gelindert werden können. Wir gehen der Frage nach, was uns in schweren Stunden hilft und wie wir gute Momente fördern können. Was stützt uns beim Abschied nehmen und Trauern? Wir sprechen über unsere Möglichkeiten und Grenzen.

Unsere Letzte Hilfe Kurse

sind ein Angebot für interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen

  • vermitteln, was Sie für Nahestehende am Ende des Lebens tun können
  • Ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden

Die Themen der Module:

  1. Sterben ist ein Teil des Lebens
  2. Vorsorgen und Entscheiden
  3. Leiden lindern
  4. Abschied nehmen vom Leben

Dozenten: Tatjana Hartmann-Odemer, Coach, Supervisorin, Kursleiterin „Letzte Hilfe“

Dauer: ca 3,5 – 4 Stunden

Gebühr: 20€

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Interessierte ausschließlich bei der Hospizgemeinschaft Schwetzingen,
Telefon 06202-4091009 oder Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, ebenfalls unter oben genannten Bürozeiten.

-Anmeldung erbeten, bis spätestens eine Woche vor dem Termin-

Veranstaltungsort: Gustav Adolf Haus, Marktplatz 28, 68723 Schwetzingen-Hirschacker

Dieses Angebot findet in Zusammenarbeit mit der VHS statt.

Die aktuellen Termine sind:

 

Dienstag, den 09. April 2024 17:00 - 21:00 Uhr

Mittwoch, den 19. Juni 2024 17:00 - 21:00 Uhr

Mittwoch, den 06. November 2024 17:00 - 21:00 Uhr

 

Weitere Informationen: letztehilfe.info

 

 

Hospiz-Informationsstunden

Vorsorgen statt verdrängen

Der Vortrag findet im Gustav-Adolf-Haus, Marktplatz 28, in Schwetzingen/Hirschacker  immer von 18.00 - 19.15 Uhr statt.

 

Eine Voranmeldung (telefonisch oder per Email während der Bürozeiten,

dienstags und donnerstags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und mittwochs von

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr) ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf

25 Personen. Die Teilnahme ist kostenlos

Termine:       

15.01.2024

05.02.2024

04.03.2024

08.04.2024

06.05.2024

03.06.2024

08.07.2024

Pause im August

09.09.2024

07.10.2024

04.11.2024 

 

Telefon:   06202-4091009 (während der oben angegebenen Bürozeiten)

Email:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rechtsgültigedem aktuellen BGH-Urteil angepasste Vorsorgemappen mit allen notwendigen Vordrucken für die Vorsorge im Alter stehen gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro zur Verfügung. Nach dem Vortrag werden die Fragen der Besucher beantwortet. Zusätzlich kann auch ein kostenloser Beratungstermin zum Ausfüllen der Vordrucke mit dem Hospizbüro vereinbart werden.

 

 

 

Trauertreff der Hospizgemeinschaft Schwetzingen

Eine Voranmeldung (telefonisch oder per Email während der Bürozeiten,

dienstags und donnerstags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und mittwochs von

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr) ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Trauer ist das Heimweh unseres Herzens nach dem Menschen, den wir lieben.

Irmtraud Erath

Im Trauertreff kommen Trauernde, die mit dem Verlust eines vertrauten Menschen leben müssen, mit anderen Betroffenen ins Gespräch.  

Wir möchten Ihnen in Ihrer Trauer eine Hilfe und Begleitung sein.

Der Verlust eines nahen Angehörigen oder lieben Freundes kann in Verzweiflung, Verwirrung, Einsamkeit und Tiefen stürzen und Gefühle auslösen, die wir vorher so noch nie gekannt haben.

Abschiede und Trauer in Zeiten der Corona Pandemie sind zuweilen sehr tragisch und schmerzvoll. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann wohltuend und lindernd wirken.

Hierbei ist es ganz unabhängig, wie lange der Verlust zurückliegt, ob erst ein paar Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre und welcher Konfession oder Nationalität Sie angehören.

Diese Trauertreffen finden statt von 16.00 - 17.30 Uhr im Gustav-Adolf-Haus, Marktplatz 28, 68723 Schwetzingen

 

Termine:

15.12.2023

26.01.2024

23.02.2024

22.03.2024

26.04.2024

31.05.2024

28.06.2024

19.07.2024

Pause im August

27.09.2024

25.10.2024

29.11.2024

20.12.2024

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Hospizgemeinschaft Schwetzingen,

Telefon 06202-4091009 oder Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, ebenfalls unter oben genannten Bürozeiten.

Eine Voranmeldung (telefonisch oder per Email während der Bürozeiten, dienstags und donnerstags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und mittwochs von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr) ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Datenschutzerklärung 
Impressum

(C) 2020
Hospizgemeinschaft Schwetzingen,
Regionalgruppe der IGSL-Hospiz e.V.